Montanya - Der Ruf der Berge

German

Der Ruf der Berge

Der Winter war hart, und so suchte ich Schutz
In den Hütten unten am Tal.
Die Feuer, sie wärmten mich und die Frauen,
Und ich liebte und ich trank so manches Mal.
Doch die Frühlingssonne schmelzt bereits das Eis,
Und es zieht mich wieder hinaus, denn ich weiß:
 
Der Ruf der Berge erschallt,
Und ich folge ihm bald,
Darum küss mich zum Abschied noch mal!
Wo nichts mehr mich hält,
Zu den Gipfeln der Welt
Brech' ich auf schon beim ersten Sonnenstrahl.
 
Das Ziel stets vor Augen, fällt der Abschied auch schwer,
Schritt auf Schritt und blick nicht zurück!
Denn wo steil die Felsen in den Himmel 'naufragen,
Dort wartet auf mich mein Glück.
Und fordert auch der Aufstieg seinen Preis,
Es zieht mich höher hinauf, denn ich weiß:
 
Der Ruf der Berge erschallt,
Und ich folge ihm bald,
Darum küss mich zum Abschied noch mal!
Wo nichts mehr mich hält,
Zu den Gipfeln der Welt
Brech' ich schon auf beim ersten Sonnenstrahl.
 
Doch auf die Hänge legt sich bald der erste Schnee.
Mein Herz bleibt hier zurück, wenn ich wieder heimwärts geh'.
 
Der Ruf der Berge erschallt,
Und ich folge im bald,
Darum küss mich zum Abschied noch mal!
Wo nichts mehr mich hält,
Zu den Gipfeln der Welt
Brech' ich auf schon beim ersten Sonnenstrahl,
Brech' ich auf schon beim ersten Sonnenstrahl.
 
Submitted by vinz0614 on Sun, 11/03/2018 - 04:39
Last edited by Coopysnoopy on Sun, 11/03/2018 - 23:59
Thanks!thanked 1 time

 

Translations of "Der Ruf der Berge"
Comments
Ww Ww    Sun, 11/03/2018 - 23:35

Danke.