Maria del Mar Bonet - L'àguila negra (German translation)

German translation

Der schwarze Adler

An einem schönen Tag, oder vielleicht eines Nachts,
War ich eingeschlafen In der Nähe des Meeres,
Als plötzlich der Himmel mit Licht sich füllt,
Und ein schwarzer Vogel auftaucht, ohne von irgendwoher zu kommen.
 
Langsam, mit flatternden Flügeln,
Langsam drehte er sich um.
Nahe bei mir hörte das Flügelschlagen auf
Und, wie vom Himmel gefallen, hielt der Vogel an.
 
Rubinrot waren die Augen,
Und die Federn in der Farbe der Nacht.
Und auf seiner Stirn tausend sanftgetönte Strahlen,
Der Vogel, ein gekrönter König, trug einen blauen Diamanten.
 
Mit dem Schnabel berührte er mein Gesicht,
Ich fand seinen Hals in meiner Hand.
Da war es, dass ich zu erkennen anfing, dass
Ein Bild der Vergangenheit zurückkehren wollte mit mir.
 
Guter Vogel, nimm mich mit zu dem Land
Aus anderen Zeiten, bleibe weiter mein Freund.
Wie zuvor, in hellen Kinderträumen,
Werden wir zitternd Sterne über Sterne erfassen.
 
Wie zuvor, in hellen Kinderträumen,
Wie zuvor, auf einer weißen Wolke,
Wie zuvor werden du und ich die Sonne entzünden
Und auf die Insel der Erinnerung den Regen werfen ...
 
Der schwarze Vogel richtete seine Augen zur Sonne
Und zum Himmel empor, plötzlich flog er auf.
 
An einem schönen Tag, oder vielleicht eines Nachts,
War ich eingeschlafen In der Nähe des Meeres,
Als plötzlich der Himmel mit Licht sich füllt,
Und ein schwarzer Vogel auftaucht, ohne von irgendwoher zu kommen.
 
Langsam, mit flatternden Flügeln,
Langsam drehte er sich um.
Nahe bei mir hörte das Flügelschlagen auf
Und, wie vom Himmel gefallen, hielt der Vogel an.
 
Submitted by Lobolyrix on Wed, 14/02/2018 - 22:37
Catalan

L'àguila negra

Maria del Mar Bonet: Top 3
See also
Comments