Gianna Nannini - In The Rain (German translation)

Italian

In The Rain

Hey sembri me come me
Quando parli ti nascondi come me te ne vai
Non rimani in questo abbraccio
Viene a prenderci la pioggia
Porta in terra l'infinito
 
Hey siamo noi quelli che si raccontano
Che è un gioco siamo noi quelli che
Non si bruciano col fuoco
E per farci innamorare
Se bastasse quella luna
Sai che fortuna
 
Siamo in viaggio senza andare
Mi fai bene, mi fai male
Dimmi solo dove sei
Per la vita che ci resta
 
Ti vorrei
Ti vorrei
Ti vorrei
E ancora
Ti vorrei
Ti vorrei
Ti vorrei
In tutti i giorni miei
 
Hey sembri me come me senti tutto e
Non ascolti sembri me sai cos'è?
è il passato che commuove
Ma non farlo ritornare
Ora lasciati toccare...senza difenderti
 
Siamo in pochi a far l'amore
A buttarci dentro il cuore
Io lo vedo che ci sei
E per la vita che ci resta
Ti vorrei
 
Guardo fuori vedo dentro
Tutto quanto sembra lento
Piove forte sul cemento
Cos'è che abbiamo perso per la strada?
 
Guardo fuori e non ci penso...
E la vita ci avvelena...
Sei con me
Sei con me
Sei con me
Ancora
Sei con me
Sei con me
Sei con me
In the rain
 
Troppo tempo lontano da te
Troppo tempo ho sbagliato
Lo so in questo cielo nero
Sei con me
Sei per me
Sei con me
Sei per me
Sei con me
Sei per me
Alla fine dei tempi e del mondo
Sei per me
Sei per me
Alla fine dei tempi e del mondo
 
Submitted by SaintMark on Wed, 29/11/2017 - 06:17
Align paragraphs
German translation

Im Regen

He, du siehst aus wie ich selbst,
wenn du redest, ist es verdeckt; wie ich gehst du fort.
Du verbleibst nicht in dieser Umarmung.
Der Regen kommt für uns,
er bringt die Unendlichkeit zur Erde.
 
He, wir sind die, die sich sagen,
dass es ein Spiel ist; die, die
sich nicht am Feuer verbrennen.
Und um uns zu verlieben -
falls dieser Mond ausreicht -
weißt du, so ein Glück !
 
Wir verreisen ohne uns fortzubewegen,
du tust mir gut, du tust mir weh.
Sag mir nur, wo du bist,
für das Leben, das uns bleibt.
 
Ich mag dich,
ich mag dich.
ich mag dich,
und noch einmal,
ich mag dich,
ich mag dich,
ich hätte dich gern
für alle meine Tage.
 
He, du siehst aus wie ich selbst, du hörst alles und
hörst nicht zu. So scheint es mir, weißt du, was das ist?
Es ist die Vergangenheit, die (uns) bewegt.
Aber laß sie nicht zurückkehren.
Jetzt laß dich berühren...ohne dich zu wehren.
 
Wir sind wenige, die lieben,
die wir uns (einander) ins Herz schließen.
Ich sehe, dass du da bist
für das Leben, das uns bleibt.
Ich möchte dich!
 
Ich schaue nach außen, ich sehe nach innen.
Alles scheint langsam zu sein,
es regnet heftig auf den Zement.
Was haben wir auf der Straße verloren?
Ich blick' nach draußen und denk' nicht darüber nach.
Und das Leben vergiftet uns.
Du bist bei mir,
du bist bei mir,
du bist bei mir,
- noch einmal -
du bist bei mir,
du bist bei mir,
du bist bei mir,
im Regen.
 
Zu lange fern von dir,
zu lang habe ich mich geirrt,
ich weiß es, bei diesem schwarzen Himmel.
Du bist bei mir,
du bist für mich,
du bist bei mir,
du bist für mich,
du bist bei mir,
du bist für mich,
am Ende der Zeiten und der Welt.
Du bist für mich,
du bist für mich,
am Ende der Zeiten und der Welt.
 
Submitted by gutefee on Sun, 04/02/2018 - 23:31
Last edited by gutefee on Wed, 07/02/2018 - 12:00
Gianna Nannini: Top 3
See also
Comments